• Dienstag, 7. April 2020

Vitamin E in Mandeln stimuliert die Libido

Mandeln sind reich an Nährstoffen, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Sie werden fälschlicherweise als Nüsse bezeichnet, weil sie Mandelkerne sind. Sie kommen aus dem Mittleren Osten. In Mandeln finden Sie wertvolle Nährwerte wie Vitamin B2, Vitamin E und Ballaststoffe sowie ungesättigte Fettsäuren, die für die Funktion unseres Körpers unerlässlich sind. Mandeln sind auch eine Quelle für Mineralstoffe. Solche wertvollen Inhaltsstoffe sind wirksam bei der Vorbeugung von Herzerkrankungen und Diabetes. Dies wird durch wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt. Der Verzehr von Mandeln wird für Schwangere empfohlen, die mit Übelkeit und Sodbrennen zu kämpfen haben.

Gesundheitliche Vorteile von Mandeln

Die mit Mandeln angereicherte Ernährung hat einen positiven Einfluss auf die Funktion des Körpers. Der hohe Gehalt an Eiweiß, Zink, Kalzium, Kalium, Ballaststoffen, Niacin, Eisen, Folsäure, Tocopherol, Thiamin B1 und der hohe Brennwert machen sie bei Sportlern sehr beliebt. Mandeln enthalten Ölsäuren, in denen sich Mineralien, Vitamine und Phytochemikalien lösen. Deshalb sind ungesättigte Fettsäuren & nbsp; (EFAs) in der täglichen Ernährung so wichtig. Phytochemikalien, die den hohen Brennwert von Mandeln beeinflussen, haben eine krebshemmende Wirkung.

In den Regalen der Geschäfte finden Sie eine große Auswahl an Mandeln. Ihre lange Haltbarkeit ist jedoch das Ergebnis ihrer Konservierung während der Trocknung. Daher werden die wertvollsten Mandeln diejenigen sein, die einen solchen Prozess nicht durchlaufen haben, ohne ihre Gesundheit zu verlieren. Vitamin E ist eine in der Medizin weit verbreitete Verbindung. Es wird als "das Vitamin der Jugend" bezeichnet. Studien haben gezeigt, dass es wichtig ist, die Fruchtbarkeit zu erhalten. Dieses Vitamin löst sich in Fetten auf, so dass es im menschlichen Körper gespeichert wird. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von thrombotischen Erkrankungen und beeinflusst auch die Samenproduktion bei Männern.

Vitamin E in Mandeln stimuliert die Libido

Viele Paare kämpfen mit dem Problem, ihren Sexualtrieb zu schwächen. Sitzender Lebensstil, Bewegungsmangel und eine nährstoffarme Ernährung sind einer der vielen Faktoren, die zur Schwächung der Libido und zum Auftreten von Fruchtbarkeitsstörungen beitragen. Mandeln sind eines der Produkte, deren reiche Zusammensetzung das sexuelle Verlangen stärkt und sich positiv auf das Fortpflanzungssystem auswirkt. Der Mangel an Vitamin E im menschlichen Körper führt zu Störungen der gonadotropen Hormonsekretion, was zum Auftreten von Spermiendegenerationen bei Männern führt.

Untersuchungen kanadischer Wissenschaftler haben gezeigt, dass eine mit Vitamin E angereicherte Ernährung zur Verbesserung der Mobilität, Konzentration und fortschreitenden Bewegung der Spermien beiträgt. Aus diesem Grund wird es für Männer empfohlen, die Nachkommen suchen. Das in den Mandeln enthaltene Vitamin E stimuliert die Libido, was bei den damit verbundenen Anstrengungen weiterhelfen wird. Der sexuelle Zustand des männlichen Geschlechts ist ein wichtiges Element. Ärzte empfehlen eine Nahrungsergänzung nach dem 45. Lebensjahr, um die Libido zu verbessern.

Schneller Lebensstil und Stress lassen Sexualstörungen auch jüngere Menschen treffen. Das in Mandeln enthaltene Vitamin E stimuliert die Libido, aber die Wirkung kann nur nach systematischem und lang anhaltendem Verzehr erzielt werden. Dank der Geduld unterstützen die wertvollen Inhaltsstoffe der Mandeln die Synthese von Sexualhormonen und verbessern die Potenz. Die angemessene Tagesdosis an Vitamin D für Männer beträgt 10 mg. Eine Portion von 28 g Mandeln enthält bis zu 36,4% des täglichen Vitamin-E-Bedarfs des Körpers.